Kategorie: Touren

Kirchen, Krieg und Kontroversen – Ein Spaziergang durch Potsdam

Potsdam ist eben nicht nur die kleine Schwester Berlins, sie hat eine eigene große Geschichte und wurde geprägt von mehreren preußischen Herrschern. Die Führung ist eine Spurensuche in der Historie der Stadt und beginnt am Alten Markt mit seinen wiedererstandenen Gebäuden, führt weiter über den Bassin-Platz in das Holländische Viertel, dem erstem Siedlungsgebeit der Zuwanderer […]

Kuppel, Kreuz und Kontroversen – Das Berliner Stadtschloss

Um den Abriss des Palastes der Republik, den Wiederaufbau des Stadtschlosses und die künftige Nutzung gab und gibt es deutschlandweit Debatten. Die letzte Welle der Aufregung war die Frage, ob es gerechtfertigt und zeitgemäß ist, dass auf dem Dach des Humboldtforums ein christliches Symbol, das Kreuz angebracht werden sollte. Wir starten mit der Führung am […]

Der Besuch Martin Luther Kings in Berlin

Er kam, sprach und säte Hoffnung: Am 13. September 1964 erschien US-Bürgerrechtler Martin Luther King unangekündigt in Ost-Berlin und predigte gegen „trennende Mauern der Feindschaft“. Er selbst hatte die Grenze zuvor problemlos überwunden – die DDR-Grenzer wollten nur seine Kreditkarte sehen. Unsere Tour führt an die Orte, die er in Ost-Berlin besuchte: In der St. […]

Von Rudi Dutschke bis zur RAF

Kirche zwischen außerparlamentarischer Opposition und der RAF Am 02. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg von dem Polizisten Karl-Heinz Kurras während der Proteste gegen den Schah von Persien erschossen. Dieses Ereignis hat die damals noch junge Bundesrepublik nachhaltig verändert: Der studentische Protest gegen Ausbeutung und Unterdrückung in den Ländern der sogenannten Dritten Welt und […]

Von EFEU, Sternenkindern und den Brüdern Grimm

Ein Rundgang über den alten St. Matthäifriedhof Hier spiegelt sich, wie auf keinem anderen Friedhof, die wechselvolle Geschichte Berlins wider. Begeben Sie sich mit und auf  eine Zeitreise zunächst zu den Anfängen, als dieser Friedhof Begräbnisstätte für die Gemeindemitglieder des  gesellschaftlich gehobenen„Geheimratsviertels“ war. Stellvertretend sei der Name der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm erwähnt. Weiter […]

Religiöse Vielfalt in Berlin-Neukölln

Zwischen Wohnhaus und Hindu-Tempel In dem Projekt „Zeig mir Deine Welt“ haben wir junge Erwachsene unterschiedlicher religiöser und kultureller Herkunft zu interreligiösen Stadtführer*innen ausgebildet. Bei dieser Führung erfahren Sie von Mina und Maxim etwas über die religiöse Vielfalt in Neukölln, welche meist nicht vermutet wird. Es sind die kleineren Gemeinschaften, die ohne große prunkvolle Begegnungsstätten […]

Film in Berlin, Berlin im Film

Eine filmische Zeitreise Im Reisebus werden Ausschnitte aus nunmehr 121 Jahren Filmgeschichte »on location« auf den Monitoren präsentiert. Hintergründe zur Geschichte der Kinematographie, Dreharbeiten und Dramaturgien erhellen den Produktionsprozess. Dabei dokumentieren die Kino-Klassiker (u. a. Die Legende von Paul und Paula; Himmel über Berlin; Eins, Zwei, Drei; Das Leben der Anderen; Bourne Supremacy) nicht nur […]

Berliner Mauertour

Die ehemalige innerdeutsche Grenze anhand von Filmdokumenten Die Tour führt die Teilnehmenden im Reisebus zu ausgewählten Standorten der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Über Monitore werden Filme und Dokumente gezeigt, die einst hier vor Ort produziert wurden. Es werden sowohl historische als auch aktuelle soziopolitische Zusammenhänge erläutert und Informationen zu den Entstehungsgeschichten der Zeitdokumente gegeben. Dabei werden […]

Kultur und Politik

Kulturforum und Diplomatenviertel Dieser Spaziergang ist Berlins Lustwandel zur Weltkultur. Der »Lustwandel« geht zurück auf den Tiergarten, der einst zum königlichen Jagdvergnügen diente und später dann von Peter Joseph Lenné vom Barockgarten zum Landschaftspark umgewandelt wurde. Von der an den Tiergarten angrenzenden einstigen Villenkolonie ist heute kaum etwas übrig – für die »Germania-Planungen« der Nationalsozialisten […]

Die Arbeiterpaläste

Karl-Marx-Allee Diese Führung nimmt die Teilnehmer ein Stück weit mit entlang der Karl-Marx-Allee, die sich insgesamt mit fast drei Kilometern Länge vom Alexanderplatz Richtung Osten zieht. Hier entstand nach verheerenden Kriegszerstörungen 1952-60 die wohl monumentalste Straßenbebauung des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Die Straße wurde auf 90 Meter verbreitert, die sieben– bis neungeschossige Bebauung nach Vorgaben […]