Lade Veranstaltungen

„…wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende Menschen.“ – Die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933

9 Mai von 14:00 - 16:00

Kosten: 12€

Mahnmal BücherverbrennungMit der Bücherverbrennung auf dem Bebelplatz zelebrierten die Nazis mitten in Berlin ein schauriges Ritual. Heute erinnert ein besonderes Mahnmal auf dem Bebelplatz daran.

Wir gehen in dieser Führung Ereignissen nach, die vorab stattfanden, denn die Bücherverbrennung war nur der Höhepunkt einer von langer Hand geplanten «Aktion wider den undeutschen Geist».

Zitate und Auszüge aus Büchern damals verfolgter und drangsalierter Autoren lassen diese Führung zu einem literarischen Spaziergang werden.

Weitere Stationen sind die Humboldt-Universität und das Mendelssohn-Denkmal.

Die Führung endet an der St. Marienkirche, wo wir an die Judenpogrome im Mittelalter erinnern.

Treffpunkt: am Mahnmal für die Bücherverbrennung auf dem Bebelplatz

Führung: KD Lorenz Ehmke