Lade Veranstaltungen

Tuberkulose, Salmonellen & Co(rona) – Rund um Berlins Pestfriedhof

12 September von 14:00 - 16:00

Kosten: 10€

coronaDurch 2020 sind Virologen ins Fadenkreuz öffentlichen Interesses gekommen, wie lange nicht mehr. Soll man das ausnutzen und etwas durch die Stadt laufen, um Medizin – und Stadtgeschichte zu verknüpfen? Wir denken ja und treffen uns am historischen Eingang des Krankenhauses im Friedrichshain.

Die wechselvolle Geschichte des Krankenhauses wird beleuchtet. Einzelne Infektionskrankeiten aus der Titelzeile erhalten schlaglichtartig Aufmerksamkeit. Der nahegelegene Friedhof der Märzgefallenen wird nicht ausgelassen.

Der weitere Weg führt über „Pest und Cholera“ an den Resten des Armenfriedhofes vorbei. Es werden neuere Bestrebungen besprochen, die die Fundsachen beleuchten.

In einer kurzen Rast an der vor 125 Jahren gegründeten Auferstehungskirche werden wir auch über Corona reden und einen geistlichen Impuls mitgeben.

Der Abschluss führt uns über die Friedhöfe Petri und Georgen-Parochial und an ausgewählten Gräbern vorbei, die besondere Geschichten beheimaten.

Treffpunkt: Historischer Portaleingang des Krankenhauses Friedrichshain, Parkseite, Ernst-Zinna-Weg

Stadtführer: KD Lorenz Ehmke