Schlagwort: Widerstand

„… dem Rad in die Speichen fallen“ Bonhoeffer – der Theologe des Widerstandes

  Dietrich Bonhoeffer gehört wohl zu den bekanntesten Theologen Deutschlands. Er schloss sich Ende der 30ger Jahre dem Widerstand an und war am Attentat auf Adolf Hitler beteiligt. Kurz vor Kriegsende wurde er im Konzentrationslager Flossenbürg hingerichtet. Diese Tour führt zur Matthäuskirche, dem Gestapo-Hauptquartier in der damaligen Prinz-Albrecht-Straße und an viele zentrale und wichtige Orte, […]

„Ich will wirken in dieser Zeit…“ Eine Führung auf den Spuren von Käthe Kollwitz zu ihrem 150. Geburtstag

Die berühmte Grafikerin, Malerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz (geb. Schmidt) wurde am 8. Juli 1867 in Königsberg geboren. Nach der Heirat mit dem Arzt Karl Kollwitz zog sie in den Arbeiterbezirk Prenzlauer Berg. In diesem Stadtgebiet wollen wir den Spuren dieser Künstlerin nachgehen. Wie sah es damals in den Straßen und Wohnungen hier aus? Was […]

„Freiheit wollen wir!“ – Traum und Trauma des 17. Juni 1953

  Tausende Arbeiter haben am 16. Juni 1953 in Ost-Berlin gegen eine zehnprozentige Normerhöhung protestiert und freie Wahlen gefordert. Am 17. Juni erfasste der Aufstand die ganze DDR. Hunderttausende nahmen an Streiks und Protestaktionen teil. Als der Aufstand von sowjetischen Panzern niedergeschlagen wurde,entwickelte sich die Erinnerung an den 17. Juni 1953 zu einem Trauma in […]

Von Ohnesorg bis zur RAF – Kirche im Spannungsfeld der außerparlamentarischen Opposition und der RAF

Am 02. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg von dem Polizisten Karl-Heinz Kurras während der Proteste gegen den Schah von Persien erschossen. Dieses Ereignis hat die damals noch junge Bundesrepublik nachhaltig verändert: Der studentische Protest gegen Ausbeutung und Unterdrückung in den Ländern der sogenannten Dritten Welt und die Forderung nach einer radikalen Demokratisierung im […]

„Wir sind das Volk!“ Die Stätten der Kerzenrevolution

  Wir begeben uns bei dieser Führung auf eine Zeitreise. Erzählt wird von den Tätigkeiten der Umweltbibliothek, den Widernissen, Bespitzelungen und Festnahmen. Erzählt wird auch von mutigen Frauen und Männern. Erzählt werden traurige, Mut machende und witzige Anekdoten, die größtenteils nicht in den Geschichtsbüchern stehen. Nach der Besichtigung der Zionskirche geht es über die Gemeinderäume […]

Gerüstführung – Aktuelle Baumaßnahmen an der Gethsemanekirche

Die in den Jahren 1891 – 1893 erbaute Gethsemanekirche gilt als das reifste Werk des Kirchenbaumeisters August Friedrich Wilhelm Orth. Die Gestalt Gethsemanekirche einer neugotischen Backstein-Hallenkirche überrascht im Innern durch einen lichten Zentralraum. Zu diesem Raumeindruck tragen die unterwölbten Emporen, die freistehenden schlanken Bündelpfeiler bei, die ein weitgespanntes Kreuzrippengewölbe tragen. Besondere Bekanntheit erhielt dieses Gotteshaus […]

30 Jahre Umweltbibliothek – Zeitzeugenführung

Die Umwelt-Bibliothek wurde am 2. September 1986 auf Initiative von Umweltschützern gegründet. Ziel war, einen Ort zu schaffen, an dem an sich über Fragen des Umweltschutzes und der Menschenrechte informieren konnte um somit eine Öffentlichkeit für diese Themen herzustellen. Der Pfarrer an der Zionskirche, Hans Simon, stellte den Initiatoren zwei Kellerräume im Gemeindehaus hierfür zur […]

30 Jahre Umweltbibliothek – Zeitzeugenführung

Die Umwelt-Bibliothek wurde am 2. September 1986 auf Initiative von Umweltschützern gegründet. Ziel war, einen Ort zu schaffen, an dem an sich über Fragen des Umweltschutzes und der Menschenrechte informieren konnte um somit eine Öffentlichkeit für diese Themen herzustellen. Der Pfarrer an der Zionskirche, Hans Simon, stellte den Initiatoren zwei Kellerräume im Gemeindehaus hierfür zur […]

30 Jahre Umweltbibliothek – Zeitzeugenführung

Die Umwelt-Bibliothek wurde am 2. September 1986 auf Initiative von Umweltschützern gegründet. Ziel war, einen Ort zu schaffen, an dem an sich über Fragen des Umweltschutzes und der Menschenrechte informieren konnte um somit eine Öffentlichkeit für diese Themen herzustellen. Der Pfarrer an der Zionskirche, Hans Simon, stellte den Initiatoren zwei Kellerräume im Gemeindehaus hierfür zur […]

30 Jahre Umweltbibliothek – Zeitzeugenführung

Die Umwelt-Bibliothek wurde am 2. September 1986 auf Initiative von Umweltschützern gegründet. Ziel war, einen Ort zu schaffen, an dem an sich über Fragen des Umweltschutzes und der Menschenrechte informieren konnte um somit eine Öffentlichkeit für diese Themen herzustellen. Der Pfarrer an der Zionskirche, Hans Simon, stellte den Initiatoren zwei Kellerräume im Gemeindehaus hierfür zur […]