Lade Veranstaltungen

Der Berliner Armutsskandal – Zum 160. Todestag von Bettina von Arnim

26. Januar 2019 von 14:00 - 16:00

Kosten: 10€

Bettina von Arnim_300x240Als Jugendliche hatte Bettina als geb. Brentano einen Briefwechsel mit Johann Wolfgang, der zu diesem Zeitpunkt schon ziemlich alt war. Es war der Dichter Goethe. Nach seinem Tod veröffentlichte sie, mittlerweile in Berlin ansässig, den privaten Briefwechsel, der sie berühmt machte. Wenige Jahre später engagierte sie sich im Armenverein auf die Anregung von Friedrich Schleiermacher, dem „Armenverweser“, und erlangte tiefere Einblicke in das Leben der Armen vor der Berliner Stadtmauer. Scharfsinnig und durchaus scharfzüngig klagte sie den König, seine Berater und den Berliner Magistrat an. Auf dem Rundgang besuchen wir die Orte des Skandals von einst zwischen Haus der Kulturen der Welt, Schloss (Humboldt-Forum) und Gartenstraße.

Treffpunkt: Vor dem Haus der Kulturen der Welt (Kongresshalle) John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Stadtführer: Dr. Torsten Flüh

Für Stadtwanderer