Lade Veranstaltungen

Der erste Paparazzo Deutschlands? – Eine Fototour zum 75. Todestag des Fotografen Erich Salomon

7 Juli von 14:00 - 16:00

Kosten: 10€

erich salomon moma_aufnahmeBringen Sie eine Kamera mit und sei es eine Handykamera. Fotografieren Sie und – lassen Sie sich fotografieren.

Erich Salomon hat in seiner kurzen Berliner Schaffensphase 1927 – 1933 Standards gesetzt für die Gesellschaftsfotografie. Sein Interesse galt dabei ausschließlich den Menschen. Es gelang ihm sie überraschend natülich zu fotografieren, vom Sockel in den Sessel zu holen. Oft unsichtbar für den Fotografierten, meist unauffällig, immer mit Respekt vor dem Gegenüber. In Hinblick auf seine Wirkungsstätten in Berlin, im Vergleich mit seinen Bildern, gehen wir der Frage nach: „ Wie fotografiert man Menschen?“.

Start: Jägerstraße 29

Ende: am Reichstag

Stadtführerin: Monika Kleiner

Für Gehbehinderte geeignet