Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Licht auf dem Weg? Eine Pilgertour zur Diversität und Reformationen in Berlin

15 Mai von 16:00 - 19:00

Kosten: 15€

Reformatoren-CollageIst Berlin divers genug?
Diversität betrifft das Geschlecht auf vielen Ebenen. Es ist eine Frage von sozialer Herkunft und Bildung, von Frau und Mann, von Einkommen und Arbeit, von Körper und Geist. Reformationen und Revolution werden erst langsam als Frauenangelegenheiten wahrgenommen. Vorher galten sie in den Erzählungen von Kirche und Staat als Männersache.
Was passiert, wenn unsere Körper anders sind? Wie werden Bildungschancen durch die Herkunft eingeschränkt? Welche Anteilnahme benötigen Menschen, die Drogen gebrauchen? Wem sollen wir wie Obdach geben?
Mit unseren Pilgertouren wollen wir die Augen im Stadtraum öffnen für unterschiedliche Lebensverhältnisse und Lebensweisen.

Ablauf:

  1. Andacht in der St. Marienkirche
  2. Impulsreferat „Diversität und Reformationen in Berlin“ von Kristian Gaiser, Gleichstellungsbeauftragter in der Landeskirche
  3. Wanderung zum Humboldt-Forum im Berliner Schloss, Lustgarten Portal
  4. Impulsreferat „Die Reformation von 1539 und die Erasmuskapelle“, von Dr. Torsten Flüh (CROSS ROADS)
  5. Wanderung über die Friedrichsgracht zum House of One/Petriplatz, Impulsreferat
  6. Wanderung zum Grauen Kloster, Klosterstraße
  7. Impulsreferat „Reformationen – Hass schadet der Seele“ von Dr. Torsten Flüh
  8. Wanderung zur Parochialkirche
  9. Impulsreferat „Reformprozesse“
  10. Segen